Welches Entnahmesystem passt für mich

25. Oktober 2021
Siloentnahmetechnik

Große Auswahl an Siloentnahmetechnik

Für die Siloentnahme gibt es in der Praxis unzählige Möglichkeiten. Von der Silagezange, Siloschneidschaufel oder Silogreifschaufel bis hin zum Silokamm, Fräse oder zum Futtermischer mit Selbstentnahme ist dementsprechende Technik am Markt verfügbar. MAMMUT bietet im Bereich der Siloentnahmetechnik ein umfassendes Produktprogramm für Klein-, Mittel- und auch Großbetriebe. Überzeugen Sie sich von den Vorteilen der Silozange, Siloschneidschaufel und Silogreifschaufel!

Vor dem Kauf ist nach dem Kauf

Bevor Sie mit der Suche nach einem bestimmten Entnahmegerät beginnen, sollten Sie sich selber einige Fragen stellen und erst einmal überlegen, ob das bisherige System überhaupt das Richtige war und wohin sich der Betrieb zukünftig entwickeln wird. Themen wie Arbeitskomfort, Zeitersparnis und Futterqualität sind heutzutage wichtiger denn je – dementsprechend sollte auch die Entnahmetechnik an die eigenen Wünsche angepasst werden. Schließlich ist es ein Gerät, dass jeden Tag in Verwendung ist und eine wichtige Rolle im Fütterungsablauf spielt. Hier ein paar Beispiele für die wichtigsten Fragen, die Ihnen bei der Recherche für das richtige System helfen können:

  • Wie viel Menge an Futter benötige ich pro Woche? Sind Änderungen in der Herdengröße geplant?
  • Worauf lege ich Wert bei der Siloentnahme?
    (z. B. auf die Entnahmedauer, eine glatte Anschnittfläche, oder dass das Gerät möglichst vielseitig einsetzbar ist)
  • Habe ich einen weiten Weg vom Fahrsilo bis zum Futterplatz oder Mischwagen? Ist bisher dort Futter auf dem Transportweg verloren gegangen und gibt es Verbesserungsmöglichkeiten hinsichtlich des Entnahmewerkzeuges?
  • Welches Trägerfahrzeug soll hauptsächlich für die Futterbergung verwendet werden? Soll in naher Zukunft ein neuer Traktor / Lader angeschafft werden?
  • Möchte ich auch andere Futterkomponenten mit dem zukünftigen Gerät aufnehmen können – wenn ja, welche?

Die Silozange – glatter Schnitt für beste Futterqualität

Bei der Silageschneidzange ist das Einsatzgebiet in erster Linie langfaseriges Futter wie z. B. Grassilage. Durch die spitzen Zinken ist bei diesem Werkzeug ein einfaches Einstechen selbst bei gut verdichteter Silage möglich – es kann also (je nach Modellgröße) verhältnismäßig viel Futter mit nur einem Arbeitsgang sauber und ohne reißen entnommen werden. Der glatte Anschnitt, den man durch das Herausschneiden am Silostock erreicht, gibt der Nacherwärmung und in weiterer Folge Schimmel- bzw. Hefepilzen selbst bei hohen Temperaturen keine Chance. Die klassische Silozange ist also für all jene das richtige Gerät, die großen Wert auf ein sauberes Futter und hohe Silagequalität legen, und die im Vorfeld bereits eine glatte Anschnittfläche durch beispielsweise einen Siloblockschneider gewohnt sind.

Das leichtzügige Schneidverhalten der Silozange SILO CAT verhindert bei der Entnahme aus dem Fahrsilo das Auflockern oder Anheben des Siloblockes, sodass sowohl der Silostock als auch das entnommene Futter selber kompakt und unversehrt bleiben. Ab der Type H (Öffnungshöhe 1,10 m) kann die Silageschneidzange von MAMMUT auch zum Zerteilen von Rundballen verwendet werden. Durch verschiedenstes Zubehör wie ein klappbares Bodenblech, ein Abschieber oder das Maisblech (geschlossene Rückwand) ist es möglich, das Entnahmegerät ideal an die individuellen Gegebenheiten anzupassen – so kann die Silozange auch bei Sandwich-Silagen oder anderen Gras- und Maissilagekombinationen verwendet werden.

Praxis-Tipp:

Die Silozange sollte ungefähr so breit sein wie das Trägerfahrzeug, damit man bei der Entnahme aus dem Fahrsilo auch wirklich bis zum Rand schneiden kann. Berücksichtigen Sie bei der Typenauswahl Ihrer Silagezange außerdem das Einsatzgewicht des Gerätes in Bezug auf die Hubkraft Ihres Traktors oder Laders – je nach Trockenmassegehalt wiegt 1 m³ Silage ca. 500 – 600 kg/m³.

Die Siloschneidschaufel – saubere Entnahme ohne Bröckelverluste

Perfekt geeignet ist die Schneidschaufel für feinkörniges Futter wie z. B. Maissilage. Dank des komplett geschlossenen Bodens bleibt das Ladegut auch bei feiner Struktur zuverlässig in der Schaufel. Deshalb eignet sich dieses Entnahmegerät auch ideal zum Beschicken des Futtermischers mit Mineralstofffutter, Schrot, Biertrebern oder anderen Futterkomponenten. Die Anschnittfläche im Fahrsilo bleibt hier fest und wird nicht warm. Sowohl der Schneidkorb als auch der Boden der Siloschneidschaufel SILO BUCKET sind doppelwandig gebaut und innenliegend verstärkt, sodass die Silage mit wenig Widerstand und Betriebsdruck entnommen werden kann. Die Silageschneidschaufel bedeutet für Sie eine Arbeitserleichterung im Alltag. Hof und Fahrsilo bleiben dank der Arbeitsweise des Gerätes sauber und ordentlich. Verwendbar ist die SILO BUCKET zusätzlich bei kombinierter Gras- und Maissilage. Insgesamt ist diese Maschine also eine Entnahmetechnik für Landwirte/innen, bei denen Sauberkeit am Betrieb und im Fahrsilo eine wichtige Rolle spielt, und die einen hohen Maissilageanteil füttern.

Praxis-Tipp:

Durch die Schaufelform ist es bei gut verdichteter Grassilage oft nur möglich, einen Teil des Bodens in das Futter zu schieben. Wird die Schneidschaufel nach dem ersten Anlauf nicht ganz voll, so kann im selben Arbeitsschritt ganz einfach ein zweites Mal nachgerückt werden, um das Aufnahmevolumen zu erhöhen.

Die Silogreifschaufel – Allrounder im Fütterungsalltag

Hat man ein großes Entnahmevolumen und permanent viel Vorschub im Fahrsilo, so ist die Greifschaufel bestimmt das passende Gerät. Die Silogreifschaufel ist außerdem extrem vielseitig am Hof einsetzbar: Egal ob beim Befüllen des Mischers mit Stroh, Mineralstofffutter oder Biertreber oder sogar beim Holztransport – sind die Greifschaufeln von MAMMUT vielseitig einsetzbar. Aufgrund der einfachen und robusten Bauweise mit verschleißarmen Bauteilen und dem massiven Greifarm bedeutet die Silagegreifschaufel eine vergleichsweise kostengünstige Alternative zu anderen Systemen. Die Auswahl zwischen der leichteren Silo Grip SMART und dem Profi-Gerät Silo Grip PREMIUM macht es möglich, das Werkzeug ideal an die vorhandenen Ressourcen des Betriebes anzupassen – hier ist sicherlich für jeden Betrieb die passende Technik dabei.

Praxis-Tipp:

Bei der Auswahl des Entnahmesystems sollten Sie auf jeden Fall darauf achten, wie viel Menge an Silage Sie durchschnittlich pro Woche verfüttern. Die Greifschaufel ist dann ideal, wenn man oft zur Anschnittfläche hinkommt – so entsteht keine Gefahr der Nacherwärmung. Bei geringem Vorschub empfehlen wir eher Geräte mit einer glatten Schnittkante wie die Silozange oder die Schneidschaufel.

Entnahmetechnik im Praxistest

Letztendlich hängt es natürlich von vielen Faktoren vor Ort ab, um zu entscheiden welches Gerät wirklich das Richtige für Ihren Betrieb ist. Bedenkt man jedoch, dass die Maschine dann tagtäglich im Einsatz ist und ein wichtiger Teil der Fütterung sein wird, so ist es sicher von Vorteil, sich im Vorfeld gut mit der Thematik zu beschäftigen.

Als weitere Stütze in Ihrer Entscheidungsfindungen empfehlen wir Ihnen folgenden Praxistest-Artikel in dem Fachmagazin „Profi“ Ausgabe 03/2020.

Ihre individuelle Beratung bei MAMMUT

Sie haben Fragen zum Thema Siloentnahme und möchten eine individuelle Beratung? Dann kontaktieren Sie uns ganz einfach telefonisch unter +43 (0) 7757 6701 oder per E-Mail unter office@mammut.at – wir beraten Sie gerne und finden bestimmt auch für Ihren Betrieb eine passende Lösung.

Mehr über die Siloentnahmetechnik von MAMMUT

Ähnliche Beiträge