Silageverteiler im Vergleich

20. Oktober 2021
Siloeinbringtechnik

Die Unterschiede von Trommel- und Kreiselverteilern

Die Verteilung im Fahrsilo ist ein wichtiger Arbeitsschritt in der Futterernte, der keinesfalls unterschätzt werden sollte. Arbeitet man hier mit der richtigen und zum Betrieb passenden Technik, so schafft man beste Voraussetzungen für eine stabile Milchsäuregärung der Silage. MAMMUT bietet sowohl Kreisel- als auch Trommelsysteme zur Silageverteilung und gibt Ihnen daher die Möglichkeit, aus einer breiten Vielfalt an Typen und Modellreihen auszuwählen. Wir haben das Thema genauer durchleuchtet und die wichtigsten Infos dazu für Sie aufbereitet.

Der Trommel-Siloverteiler SILO FOX verteilt auch hohe Ablademengen zuverlässig und unkompliziert.

Mit dem Kreisel-System SILO TWIST erreicht man gleichmäßige Ergebnisse in der Silageverteilung.

Der Verteilvorgang ist wichtig, um das Futter gut für die Verdichtung vorzubereiten und wertvolle Zeit zu sparen.

Die Futterqualität stets im Fokus

Bei der Silierung ist der Faktor Zeit oft entscheidend. Je schneller die Luft aus dem Erntegut rauskommt, desto günstiger verläuft der Prozess der Milchsäuregärung. Dafür ist natürlich eine entsprechende Technik zum Verteilen und Verdichten des Futters gefragt. Achten Sie hier darauf, die Schichtstärke gleichmäßig auf maximal 30 cm zu reduzieren – dadurch lässt sich das Futter besser verdichten. Anschließend sollte genug Zeit zum Walzen bleiben, denn eine gute Verdichtung schützt vor ungewollter Nacherwärmung. Angefangen vom Mähen, Zetten, Schwaden bis hin zur Silageverteilung ist jeder einzelne Schritt in der Erntekette enorm wichtig. Mit den Trommelverteilern SILO FOX oder den Kreiselverteilern der Modellreihe SILO TWIST kann die Schlagkraft im Silo verbessert und somit letztendlich mehr Zeit für das Verdichten geschaffen werden. Denn nur einwandfreies und hochqualitatives Futter wird gerne gefressen und wirkt sich positiv auf die Leistung und Tiergesundheit aus.

Die Macht der Gewohnheit

Die Frage ob Kreisel- oder Trommelsiloverteiler ist nicht immer ganz einfach zu beantworten. Schließlich hängt es von vielen Faktoren ab und natürlich auch davon, mit welchem System bevorzugt gearbeitet wird. Je nach Länge, Art und Beschaffenheit des Futters sowie der dazugehörigen Erntetechnik aber auch den jeweils örtlichen Gegebenheiten ist entweder der Trommel-Silageverteiler oder das Gerät mit Kreiseln am beliebtesten. Speziell bei Lohnunternehmen oder Betrieben mit unterschiedlichen Fahrern sollte im Vorfeld gemeinsam abgeklärt werden, welches System in der Bedienung besser anwendbar ist. Diese Frage ist sehr subjektiv: Was für den einen die einzig wahre Technik ist, muss für den anderen nicht unbedingt gut sein. Eine gute Recherche und vielleicht sogar das Einholen von Referenzen ist deshalb zu empfehlen. Die Verteiltechnik muss letztendlich für denjenigen passen, der damit arbeitet – nur dann wird beim Silieren ein passendes Ergebnis erzielt. Damit Sie sich unabhängig einen Überblick über die einzelnen Systeme der Siloverteiler verschaffen können, haben wir die wichtigsten Merkmale in diesem Beitrag zusammengefasst.

Trommelverteiler SILO FOX - der Klassiker im Flachsilo

Das Trommelsystem ist dann ideal, wenn hohe Ablademengen anfallen oder wenn in schmalen Fahrsilos gearbeitet wird, wo eine schlagkräftige Verteilung nach vorne gefragt ist. Gerade bei Ladewagen ohne Dosiereinrichtung oder bei Abschiebewagen ist es wichtig, große Mengen in kürzester Zeit zu einem flachen Teppich zu verteilen – hierfür ist der Trommel-Silageverteiler SILO FOX das richtige Gerät. Ein Vorteil in der Praxis ist, dass sich der Schwenkpunkt beim SILO FOX nahe am Dreipunkt befindet: das ermöglicht ein komfortables Wegschwenken von der Silowand. Außerdem lässt sich bei den Trommelverteilern von MAMMUT die Streubreite individuell an die Gegebenheiten anpassen. Bei der Baureihe der Trommelverteiler gibt es vier verschiedene Modellgrößen, die sich hauptsächlich im Durchmesser der Trommel unterscheiden. Beginnend bei einem Durchmesser von 1,04 m mit der Type CLASSIC, über das mittlere Modell TITAN mit 1,15 m Trommelgröße sowie den beiden Profi-Geräten GIGANT (Ø 1,28 m) und KOLOSS (Ø 1,48 m) gibt es bei MAMMUT vielfältige Möglichkeiten je nach Schleppergröße und anfallender Futtermenge.

Praxis-Tipp:

Im Idealfall sollte der Trommel-Silageverteiler genauso breit sein wie der Traktor – das ermöglicht ein komfortables Fahrgefühl und verhindert Kollisionen an der Silowand. Der Trommeldurchmesser des Verteilers richtet sich grundsätzlich nach der Ablademenge: Je höher die Haufen desto größer sollte der Durchmesser sein. Aufgrund des cleveren Schwenkpunktes der MAMMUT Siloverteiler ist ein einfaches Wegschwenken von der Wand möglich.

Der clever gewählte Schwenkpunkt des SILO FOX ermöglicht ein weites Wegschwenken von der Silowand.

Faktor Zeit: Beim Silieren ist es wichtig, die Erntefahrzeuge gut aufeinander abzustimmen.

Selbst hohe Ablademengen sind für die Trommelverteiler von MAMMUT kein Problem.

Kreiselverteiler – jetzt geht‘s in die Breite

Der Kreisel-Silageverteiler ist ein passendes Gerät für all jene, die in kurzer Zeit und mit komfortabler Arbeitsweise geringere Abladehöhen in die Breite verteilen möchten. Die Schichtstärke des Futters wird dank der effektiven Bauweise der Kreisel meist in nur einer Überfahrt reduziert und so optimal für die Verdichtung vorbereitet. Hydraulisch klappbare und teleskopierbare Schwadtücher als Zubehör garantieren einen kompakten Randaufbau des Silos – die Siloverteiler der Modellreihe SILO TWIST sind daher perfekt geeignet für freistehende Silohaufen ohne Wände oder breite Fahrsilos. Durchdachte Zubehöroptionen wie die elektrische Ansteuerung, durch die sich die Schwadbegrenzer unkompliziert bedienen lassen, machen den Einsatz reibungslos und benutzerfreundlich. Bei den Kreiselverteilern bietet MAMMUT drei unterschiedliche Typen: Die Modelle HURRICANE, CERES und DONAR unterscheiden sich in der Baugröße sowie in der Verteilleistung – so ist es möglich, je nach Futterart, Abladehöhe oder Traktorgröße den richtigen Siloverteiler zu finden.

Praxis-Tipp:

Die optionalen Schwadbegrenzer sind nicht nur bei freistehenden Silohaufen nützlich. Auch wenn das klassische Fahrsilo über die Wände hinaus befüllt werden soll, bewirken die seitlichen Tücher einen stabilen Randaufbau, sodass kein Futter über das Silo hinaus gestreut werden kann. Sind am Schlepper nicht genügend doppelwirkende Funktionen für die hydraulisch klappbaren bzw. teleskopierbaren Schwadbegrenzer vorhanden, so gibt es seitens MAMMUT verschiedenste Zusatzoptionen für die Ansteuerung.

Mit dem SILO TWIST ist eine schnelle Verteilung in die Breite möglich.

Dank der effektiven Arbeitsweise der Kreisel wird die Schichtstärke meist in nur einer Überfahrt reduziert.

Die optionalen Schwadtücher ermöglichen einen fast senkrechten Randaufbau.

Silagequalität ständig verbessern

Zum erfolgreichen Siliervorgang gehört natürlich eine funktionierende Erntekette. Stimmen Sie daher Ihre Erntefahrzeuge sowie auch die dazugehörigen Geräte im Silo gut aufeinander ab. Aufgrund der kontinuierlich steigenden Ablademengen an Futter wird oft das Verteilen und Verdichten im Flachsilo zum Engpass. Denn auch wenn die Feldhäcksler, Lade- und Abschiebewagen immer größer werden – das Fahrsilo wächst leider nicht mit. So besteht die Challenge meist darin, möglichst viel Futter im bereits bestehenden Silo unterzubringen, und das in bester Qualität. Hierbei sollte man aber auf jeden Fall darauf achten, dass die Bergeleistung zur Verdichtungsgeschwindigkeit passt: Wird in kurzer Zeit zu viel Futter angeliefert, sodass der Walzschlepper die Verdichtungsarbeit nicht sorgfältig durchführen kann, so können hier Qualitätseinbußen durch unzureichende Verdichtung entstehen. Generell ist es bekannt, dass sich dünnere Schichten besser verdichten lassen. Eine gute Verteiltechnik ist daher ausschlaggebend, um wertvolle Zeit während der Ernte zu sparen und die Schlagkraft zu erhöhen. Denn so kann der unerwünschte „Matratzeneffekt“ durch unzureichende Verdichtung des Futters kontinuierlich vermieden und die Silagequalität weiter gesteigert werden. Mit den Trommel- oder Kreiselverteilern von MAMMUT stellen Sie langfristig einen reibungslosen Ablauf beim Silieren sowie eine hohe Grundfutterqualität sicher.

Kreisel- oder Trommelsiloverteiler?

Auch die deutsche Fachzeitschrift „Profi“ hat sich das Thema Kreisel- und Trommel-Siloverteiler genauer angesehen. In einem Langzeit-Praxistest wurden die Modelle Silo Twist DONAR und Silo Fox KOLOSS auf einem Betrieb im Norden Deutschlands in der Praxis getestet. Ziel des Einsatzes war ein Vergleich sowie eine Darstellung der Unterschiede zwischen den beiden Verteilsystemen. Der Artikel gibt einen guten Einblick in diese Thematik – schauen Sie rein!

Mehr über die Siloeinbringtechnik von MAMMUT

Ähnliche Beiträge

Gute Verdichtung sichert Silagequalität

Gute Verdichtung sichert Silagequalität

Die Silagewalze als Ergänzung bei der Futterernte Jetzt ist Showtime: Siliergespann in Schuss gebracht, Ladewagen angehängt – ab zur Wiese,…